AGB

Mit der Bestätigung über die Funktion „Bestellen“ oder – bei kostenpflichtigen Seminaren – „Kostenpflichtig bestellen“ melden Sie sich verbindlich für ein Seminarangebot des KAVSH an.
Bei kostenpflichtigen Seminaren umfasst die angebotene Leistung die Teilnahme am Seminar, die Seminarunterlagen und die Verpflegung (Getränke und je nach Seminardauer ggf. Pausensnacks und ein Mittagessen; die Entscheidung über die konkreten Verpflegungsleistungen liegt beim KAVSH). Parkgebühren sind ggf. nicht Bestandteil der angebotenen Leistung.
Bei kostenfreien Onlineseminaren umfasst die angebotene Leistung die Teilnahme mittels Videokonferenz-Tool. Dazu stellt der KAVSH rechtzeitig vor Seminarbeginn einen Link zur Verfügung, über den sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in das Onlineseminar einloggen können. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen sicherstellen, dass Sie mittels eines elektronischen Endgerätes (Desktop-PC. Laptop, Tablet, Smartphone) sowie eines Onlinezugangs ihre Teilnahme ermöglichen können.
Der KAVSH übersendet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nach ihrer Anmeldung eine Anmeldebestätigung und – bei kostenpflichtigen Seminaren – eine Rechnung per E-Mail. Der KAVSH behält sich vor, Teilnehmerinnen und Teilnehmer, für die die Teilnahmegebühr nicht bis zur in der Rechnung genannten Frist eingegangen ist, von der Teilnahme auszuschließen. Die Leistungen des KAVSH sind steuerbefreit nach § 4 Nr. 22 UStG.