Seminare Onlineseminar: Eingruppierung und Bezahlung in Zeiten von Personalnot

Onlineseminar: Eingruppierung und Bezahlung in Zeiten von Personalnot

mit Darstellung der Fachkräfte-RL in der Fassung vom 10.11.2023

Unser langjähriger Referent Herr Manfred Reinfandt wird Ihnen in diesem Kurzseminar zulässige Spielräume innerhalb des TVöD - zum Teil im Zusammenspiel mit Beschlüssen des Vorstandes und mit Darstellung der Fachkräfte-RL in der Fassung vom 10.11.2023 - aufzeigen, die helfen können, dem Fachkräftemangel zu begegnen.

Unsere Mitglieder unterliegen der Tarifbindung des TVöD, unserem Satzungsrecht und den Grundsätzen des kommunalen Haushaltsrechts. Übertarifliche Leistungen, die nicht von unserem Verband ausdrücklich freigegeben wurden, sind deswegen unzulässig – eine Zahlung von übertariflichen Leistungen könnte u. U. sogar zur persönlichen Haftung des Personalverantwortlichen führen.


Inhalt

Bei der Einstellung, bei Höhergruppierungen und auch bei Stufensteigerungen besteht oftmals der Wunsch, das tariflich Zulässige zu nutzen, um Fachkräfte für die Verwaltung bzw. das Unternehmen zu gewinnen. Anhand zahlreicher Beispiele werden die Möglichkeiten und Grenzen aufgezeigt:

  • Reinigungskräfte in EG 1 oder 2?
  • Eingruppierung von Ungelernten auf dem Bauhof
  • Eingruppierung von Facharbeiter*innen und Verwaltungsangestellten
  • Techniker*innen/Meister*innen auf einer Ingenieursstelle
  • SPA auf einer Erzieher*innenstelle
  • Erzieher*innen auf einer Sozialarbeiter*innenstelle

Es werden konkrete Fälle besprochen, die an die Geschäftsstelle mit der Bitte herangetragen wurden, zu prüfen, ob die Möglichkeit einer zulässigen höheren Bezahlung besteht.

Im Zusammenhang mit der Eingruppierung steht auch die Ausbildungs- und Prüfungspflicht:

  • Wann kann man hierauf verzichten?
  • Für wen gilt die Ausbildungs- und Prüfungspflicht gar nicht?
  • Wann sind Abschlüsse gleichwertig?
  • Voraussetzungen und Ablauf der verwaltungs- und betriebseigenen Arbeiter*innenprüfung, die eine Eingruppierung von ungelernten Arbeiter*innen in die EG 5 und höher zulässt

Ein weiteres Thema ist die Bestimmung der Stufe der Entgelttabelle bei Einstellungen: Sie werden sehen, dass Sie in besonderen Fällen sogar Berufsanfänger*innen die Stufe 4 gewähren können. Gerade bei Stufen haben Sie bei Neueinstellungen und auch im laufenden Beschäftigungsverhältnis einen Spielraum – wir möchten Ihnen aufzeigen, wie Sie diesen tarifkonform nutzen können.

Schließlich werden die Spielräume bei übertariflichen Leistungen aufgezeigt, die der Vorstand bisher auf Grundlage des § 7 in eingeschränktem Umfang zugelassen hat, u. a. zur Allgemeinen Arbeitsmarktzulage.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle Beschäftigten von Verwaltungen, die mit personalrechtlichen Entscheidungen im Zusammenhang mit dem TVöD beschäftigt sind. Dies können sowohl Sachbearbeiter*innen, Fachbereichsleiter*innen als auch Bürgermeister*innen sein.

Technische Voraussetzungen

Wir verwenden für dieses Seminar Cisco Webex. Sie müssen Cisco Webex nicht auf Ihrem Endgerät installieren, sondern erhalten 1-2 Wochen vor dem Onlineseminar einen Link mit Zugangsdaten, über den Sie sich in das System einwählen können. Sie benötigen lediglich eine stabile Internetverbindung.

Eine Kamera ist nicht zwingend erforderlich. Ein Mikrofon ist erforderlich, falls Sie Fragen an den Referenten stellen möchten.

15
Plätze frei!
Seminar:
Onlineseminar: Eingruppierung und Bezahlung in Zeiten von Personalnot
Datum:
14. März 2024,
09:00 - 11:30 Uhr
Ort:
Onlineseminar

Ein Link mit Zugangsdaten für Cisco Webex wird Ihnen 1-2 Wochen vor dem Onlineseminar per E-Mail zugesendet.
Max. Teilnehmenr:
25 Personen
Kosten:
95 Euro
Die Leistung ist steuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG


  • Referent

    Manfred Reinfandt

    KAV Schleswig-Holstein